Dienstag, 30. Juni 2009

Sommertagsalptraum

Als wäre das ach so vehemente Gefühl, dass jetzt doch Sommer sei, eine Entschuldigung, riesige, weiß umrandete, Sonnenbrillen zu tragen, auf dass sie meine Augen beleidigen, diese großen, künstlichen Insektenaugen auf zierlichen Köpfen. Diese Köpfe wiederum können kein Hirn enthalten, sollten sie es doch, so ist es frei von Geschmack und Anstand, den sonst wäre es nicht zu erklären, die Sonnenbrille am Kopf, die halblange Leggins am Arsch. Damit selbst der schönste Busen dazwischen verkümmert, umrandet von stillosem Elend. Ist eine keine Leggins, so ist eine dieser fürchterlichen Röhrenjeans im Legginsschnitt, ein kurzer Rock (mit Leggins darunter), ein aufgeplustertes Kindergartenkindchenkleid. Und selbst wenn nicht, so ist doch selbst dann das Elend grenzenlos, ist sie doch stets da: die Sonnenbrille aus der Biene Maja Abteilung. Ich konzentriere all mein Blickfeld auf die, ja man muss fast schon sagen Göttin im Vergleich, die ein paar Meter vor mir läuft. In lockeren Jeans mit leichtem Schlag und ohne Insektenaugen. Genug gelitten für heute.

Kommentare:

Mr. Specksen hat gesagt…

Word!

Henning Pfeifer hat gesagt…

Absolut.
Die hässlichen Brillen gibts natürlich gerade bei H und M.
Wirklich sehr unsexy sowas.